logo sw

logo sw

Skiakrobat Pirmin Werner: vom Schnee auf das Wasser

werner wassersprung01Während die Rhone derzeit trotz Trockenperiode viel Gletscherwasser ins Tal bringt, lässt sich auf den Gletschern ob Saas-Fee und Zermatt derzeit kaum mehr Ski fahren. Da trifft es sich gut, dass das Aerials-Nationalteam von Swiss Ski im Sommer jeweils auf den Wassersprungschanzen Jumpin in Mettmenstetten trainiert. Weltweit gehört diese Anlage mit allen Arten von Absprungmöglichkeiten zu den modernsten und fortschrittlichsten. Der zweifache Olympia-Vierte von Peking im Aerials, Pirmin Werner, erläutert im Interview die speziellen Herausforderungen der Sprünge auf der Wasserschanze für die Skiakrobaten.

Zu Gast bei Partnern und Freunden

vitabad sommer01

Ueli Achermann von der Vita Bad AG lud diese Woche Lieferanten, Mitarbeitende, Architekten und Gärtner zum Sommerfest ein. Auch Marco Odermatt und Andrea Ellenberger folgten der Einladung ihres Sponsors nach Ermensee. Ebenfalls anwesend war der derzeit verletzte Berner Schwinger Florian Gnägi.

Simon Ehammer zu Gast in der Kybun-Lounge

ehammer FCSG Shirt2022Simon Ehammer war am Samstagabend beim ersten Heimspiel des FC St. Gallen zu Gast in der Kybun-Lounge und verfolgte da gemeinsam mit Karl Müller (Kybun), Mike Keller (Präsident FC Winterthur) und weiteren Gästen den 2:0-Heimsieg von St. Gallen gegen Winterthur. Aus den Händen des Präsidenten des FC St. Gallen, Matthias Hüppi, erhielt er dabei ein FCSG-Heimtrikot mit seiner WM-Weite von 8.16 überreicht. Matthias Hüppi zeigte sich hocherfreut über den Besuch des WM-Bronzemedaillengewinners im Weitsprung.

Unsere Schwinger präsentieren sich in Topform 

Rund ein Monat vor dem Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest in Pratteln präsentieren sich die von Abrogans betreuten Innerschweizer Schwinger in absoluter Topform.

Joel Wicki belegt in der Jahreswertung mit 30 Punkten aktuell Rang 2, mit gleich vielen Punkten wie der aktuelle Führende Samuel Giger. Nach seinen Kranzfestsiegen auf der Rigi – dem zweiten Sieg auf der Rigi insgesamt – sowie den Festsiegen am Innerschweizer und dem Zuger Kantonalschwingfest, insgesamt sieben Kränzen und neun bezwungenen Eidgenossen in dieser Saison gehört der Entlebucher zu den grössten Innerschweizer Hoffnungsträgern für das ESAF.

Marco Odermatt: am Berg und auf der Strasse mit Top-Bikes von Scott unterwegs

Scott01Sommer bedeutet für Marco Odermatt primär harte Arbeit im Konditions- und Kraftbereich und damit auch endlose Stunden auf dem Bike. In den Sommermonaten wird die konditionelle Basis für die kommende Wintersaison gelegt. Als Gesamtweltcupsieger ist Marco Odermatt der Mann, an dem sich in der kommenden Saison alle orientieren werden. Entsprechend hart arbeitet der Nidwaldner auch in diesem Sommer an den Grundlagen zukünftiger Erfolge. Dabei ist er in den Bergen und auf der Strasse neu mit zwei Top-Bikes von Scott anzutreffen – mit dem Enduro-Mountainbike Ransom 900 Tuned AXS und dem Strassen-Bike Addict RC Ultimate. 

Simon Ehammer: Publikums-Voting für den St. Galler Sportpreis 2022

stgaller sportpreisDer WM-Bronzemedaillengewinner im Weitsprung, Simon Ehammer, ist für den St. Galler Sportpreis 2022 nominiert. Das Publikumsvoting ist gestartet: Ab sofort können online über den folgenden Link Stimmen abgegeben werden. Das Publikumsvoting macht 50% der gesamten Wahl aus. Die anderen 50% werden durch die Jurywahl beigesteuert.

Das Publikumsvoting ist noch bis am 22. August um Mitternacht geöffnet. Mit Aline Höpli (Ski Alpin) und Andrin Huber (Leichtathletik) stehen in der Kategorie Nachwuchs eine Athletin und ein Athlet zur Wahl, die wie Simon Ehammer ebenfalls bei Appenzellerland Sport trainieren und Ihre Stimme verdienen! Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.  

Hier abstimmen 
 

Abrogans
Michael Schiendorfer
EMScom
Managing Director
Bündtenweg 59
4102 Binningen
Schweiz

Anmeldung Newsletter 

Kontakt
Mobile +41 79 50 30 300

 

Impressum / Datenschutz
Webdesign © ahDesign.ch