logo sw

logo sw

«Das ist einfach Glücksgefühl pur!»

s caterina interviewMarco Odermatt gewinnt den Riesenslalom in Santa Catarina mit 73 Hundertstelsekunden Vorsprung und baut die Führung in der Weltcup-Disziplinenwertung aus.

Was soll man dazu sagen. Was soll man fragen? Grandios, Deine Leistung, Marco. Wir freuen uns einfach mit Dir!

Marco Odermatt: Ja, ich bin auch ein bisschen sprachlos. Überglücklich und auch dankbar.

Unterstützen Sie bitte mit Ihrer Stimme Simon Ehammer und dankbare Gedanken im Advent

andrea semyel simonMan kann es sich fast nicht mehr vorstellen, doch Marco Odermatt, Joel Wicki, Marcel Bieri und Pirmin Reichmuth waren noch vor gar nicht allzu langer Zeit hoffnungsvolle Nachwuchssportler. Nun gehören sie bereits zu den besten ihrer Disziplinen. Abrogans hat es sich seit 2016 u.a. zum Ziel gesetzt, hoffnungsvollen Talenten beim letzten – beim entscheidenden und oft auch schwersten – Schritt als verlässlicher Partner beiseite zustehen. Die finanzielle Sicherheit durch treue Sponsoren, denen Nachhaltigkeit wichtiger ist als kurzfristige Ein-Tagesfliegen-Erfolge, ist bei diesem Schritt sehr wichtig. Danke für die vielen Partnerschaften im ganzen Land und auf der ganzen Welt.

«Ich möchte das eine oder andere Ausrufezeichen setzen!»

lech2020Mit einem fünften Rang im Weltcup-Parallelrennen in Lech und einem vierten Platz im EC-Riesenslalom in Gurgl hat Semyel Bissig seine tolle Form unter Beweis gestellt. Vor dem Weltcupwochenende im Südtirol nimmt er für uns eine Standortbestimmung vor.

Aus dem Berner Oberland an die Weltspitze

HwR LogoDie gemeinsame Heimat in St. Stephan verbindet: Der Berner Oberländer Junioren-Weltmeister in der Abfahrt, Lars Rösti, wird die nächsten drei Jahre von der HwR AG unterstützt, einem der bedeutendsten Schweizer Unternehmen in der Verpackungs- und Holzwerkindustrie mit Sitz in St. Stephan.

Simon Ehammer's Ziele sind die olympischen Spiele in Tokyo

RS2020Hintere Reihe von links nach rechts: Jarod Biya, Jason Joseph, Finley Gaio.
Vordere Reihe: Simon Wieland, Simon Ehammer, Caroline Agnou und Vincent Notz.
Der Zehnkämpfer Simon Ehammer absolviert gegenwärtig die Spitzensport-Rekrutenschule in Magglingen und wurde vor wenigen Tagen zum Schweizer Leichtathlet des Jahres gewählt. Grund genug für ein – aufschlussreiches – Telefoninterview.

Ajla Del Ponte und Simon Ehammer sind die Schweizer Leichtathleten des Jahres 2020

Medienmitteilung Swiss Athletics vom Montag, 16. November 2020 

Athlet Jahr 2020Das ist die Belohnung für ausserordentliche Leistungen in einer aussergewöhnlichen Saison: Die Sprinterin Ajla Del Ponte (US Ascona) und der Mehrkämpfer Simon Ehammer (TV Teufen) sind die Schweizer Leichtathleten des Jahres 2020. Die weiteren Titel gehen an Ditaji Kambundji (STB/Youngster), die 4x400-m-Mixedstaffel des LC Zürich (Team) und das Trainerduo Karl und René Wyler. 

Abrogans
Michael Schiendorfer
EMScom
Managing Director
Bündtenweg 59
4102 Binningen
Schweiz

Anmeldung Newsletter 

Kontakt
Mobile +41 79 50 30 300

 

Impressum / Datenschutz
Webdesign © ahDesign.ch